Fachliche Alumni-Sonderprojekte für Deutschland-Alumni aus Entwicklungsländern

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) fördert aus Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) das Programm „Fachliche Alumni-Sonderprojekte für Deutschland-Alumni aus Entwicklungsländern“ (im Folgenden Alumni-Sonderprojekte).

Die Alumni-Sonderprojekte zeichnen sich durch eine enge Verknüpfung von Theorie und Praxis aus und
bestehen aus zwei Komponenten:

  1. Fortbildungsseminar an einer deutschen Hochschule (bzw. an einer ausländischen Hochschule, wenn das Alumni-Sonderprojekt im Ausland stattfindet)
    • organisiert und durchgeführt von der deutschen Hochschule
  2. Messe- bzw. Konferenz-/Kongressbesuch
    • organisiert, durchgeführt und separat finanziert vom DAAD


Die Themenschwerpunkte der Alumni-Sonderprojekte sind an die Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen angelehnt: Erneuerbare Energien * Wasser / Abwasser / Abfall / Recycling * Biodiversität * Ernährung / Ernährungssicherung * Medizin / Gesundheitswesen * Bildung / Digitalisierung / Lebenslanges Lernen.

Ausschreibungen:
 

  1. Fachliches Alumni-Sonderprojekt zur IFAT 2020 – Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft, 4. - 8. Mai 2020, München
  2. Fachliches Alumni-Sonderprojekt zur Intersolar Europe 2020, 17. - 19. Juni 2020, München